balken_freiwillig

Didaktik - Pädagogik

Pro Patria sammelt 2017 für alpine Kulturlandschaften:

- Gebäude, die alpine Landschaften prägen

- historische Wege und Strassen

- alte Brücken

- schützenswerte Einfriedungen und ökologisch wertvolle Trockenmauern

- Kirchen und Kapellen und kleine sakrale Bauten

- landwirtschaftliche Kleinbauten wie Feldscheunen und Alpwirtschaften

u.a.m.

 

Die gemeinnützige Stiftung Pro Patria unterstützt seit 1909 kulturelle und soziale Projekte, welche die Schweizer Geschichte sichtbar (historische Bauten) und ihre Traditionen (Brauchtum und Handwerk) für zukünftige Generationen erhalten. Wohin man sich in der Schweiz auch begibt, in unmittelbarer Nähe befindet sich ein von Pro Patria gefördertes Kleinod - von Menschenhand gemacht.

Die Schweizerische Stiftung Pro Patria ist auf Spenderinnen und Spender sowie auf die Förderung durch Unternehmen und Organisationen angewiesen.

Daneben erwirtschaftet Pro Patria wesentliche Beiträge mit ihrer jährlichen Sammlungstätigkeit: dem Verkauf von 1.-August-Abzeichen und von speziellen Briefmarken mit einem Sonderzuschlag.

Jedes Jahr wird ein Sammlungszweck bestimmt. 2017 sammelt Pro Patria für schützenswerte Objekte in der alpinen Kulturlandschaft der Schweiz.

 

bergkirchlein

Bergkirchlein Braunwald, Kanton Glarus

 

mulino bruzz

Mulino di Bruzzella, Kanton Tessin

 

speicher oberkulm ag

Speicher Oberkulm, Kanton Aargau

 

bruecke lesvaux

Brücke "Les Vaux", Ropraz, Kanton Waadt