balken_freiwillig

Die Pro Patria-Sammlung 2018 für «Junge Kultur in alten Räumen»

2018 ist der Sammlungsschwerpunkt «Junge Kultur in alten Räumen» auf die Erhaltung historischer Räume und Gebäude ausgerichtet, die der Allgemeinheit für kulturelle Aktivitäten zur Verfügung gestellt werden. 

Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Briefmarken und dem 1.-August-Abzeichen trägt Pro Patria dazu bei, dass historische Räume so instand gestellt werden, dass sie für ganz unterschiedliche kulturelle Tätigkeiten genutzt werden können. Der Fokus liegt dabei auf der Kultur der Gegenwart, die in alten Räumen eine neue Heimat findet.

Viele engagierte Menschen in der Schweiz haben die finanziellen Möglichkeiten nicht, um wertvolle Räume für kreatives Arbeiten zu erhalten oder neu zu nutzen. Hier kann Pro Patria helfen. Besonders am Herzen liegen der Stiftung Initiativen, welche Räume für die Jugendkultur sowie Angebote für Kinder anbieten.

Unser Vermächtnis an die kommenden Generationen ist, in der Vergangenheit Erschaffenes mit modernen Inhalten zu beleben.