Gesuche – Anfrage für Fördergelder

Durch ihre Vergabetätigkeit bekennt sich die Stiftung aktiv zur Schweiz, zu ihren Menschen, ihrer Kultur und ihrer Landschaft im Sinne der Solidarität all jenen Menschen und Institutionen gegenüber, welche der Unterstützung und Förderung bedürfen und selbst keine oder ungenügende Hilfe von anderer Seite erhalten.

Strategische Förderkriterien

Die Pro Patria steht wie kein anderes Sammelwerk für aufgeschlossene und zukunftsfähige Swissness, indem sie die Erhaltung und zeitgemässe Nutzung von schützenswerter Bausubstanz und lebendige Traditionen gezielt fördert. Die Pro Patria leistet Beiträge zur interkulturellen Kohäsion, insbesondere von Stadt und Land, Berg und Tal und der verschiedenen Sprachregionen. Die Pro Patria fokussiert ihre Fördertätigkeit. Sie setzt wenige starke Akzente und arbeitet bei der Vergabe von Mitteln mit Partnern zusammen.

Unsere drei Fonds

Pro Patria stehen für die Fördertätigkeit drei Fonds zur Verfügung.

1. Pro Patria Fonds (Leuchttürme)

2. Materielles Kulturerbe (bauliches-, archäologisches und museales Erbe)

3. Immaterielles Kulturerbe (lebendige Traditionen)

Vergaberichtlinien

Bitte lesen Sie die ausführlichen Vergaberichtlinien. Darin können Sie die strategischen Förderkriterien des jeweiligen Fonds einsehen und abschätzen, ob Ihr Gesuch inhaltlich den Kriterien entspricht.

PDF Vergaberichtlinien

Merkblatt

Zur korrekten, formalen Eingabe Ihres Fördergesuchs nutzen Sie bitte das Merkblatt, das auch die wichtigsten Informationen zum Vergabeprozess

PDF Merkblatt «Unterstützungsbeiträge»