Historie
0
0
0
2015

Nostalgiezug Aigle - Le Sépey - Diablerets

Ist von der Bahnstrecke Aigle-Le Sépey-Diablerets die Rede, können sich viele Leute ein Bild davon machen, auch wenn sie die Gegend noch nie besucht haben. Aigle mit dem gleichnamigen Schloss und den umliegenden Weinbergen. Würde es nicht existieren, es wäre als Fotosujet für die Verpackung von Mini-Schokoladentafeln erfunden worden. Die Gegend wird aber auch als Konterfei von Postkarten weit herum geliebt. Le Sépey ist nicht so bekannt wie die Talstation, aber in  Sachen Liebreiz in nichts nachstehend. Und Diablerets? Wer die Schweizer Berge liebt, fühlt sich hier im Sommer wie Winter sofort heimisch. Die Schönheit der Natur berührt auf Anhieb. Schön ist auch die Hinfahrt mit dem Nostalgiezug ASD. Seit 2014 sogar noch schöner, denn in der Zwischenzeit wurde das Äussere der alten Trieb- und Personenwagen geändert. Was vorher quasi als „fahrende Fototapete“ daherkam, schlängelt sich heute wieder in dezentem Beige-Blau der Strecke entlang. Originalgetreu, wie vor hundert Jahren - und viel passender zur zauberhaften Landschaft.
Chemin de fer ASD

Drucken