Projektförderung - Qualität und Solidarität

 
Pro Patria unterstützt Projekte, die dem Ziel der Pflege der Kultur, von Ortsbildern, Landschaften und Denkmälern dienen. Ferner verfügt sie über einen Fonds für gezielte Sozialhilfe. Die Vergabe von Beiträgen durch die Stiftung Pro Patria erfolgt nach genau festgelegten Kriterien. Jedes Gesuch wird auf seine Qualität hin geprüft. Wenn nötig werden Abklärungen mit den zuständigen Fachstellen der Kantone oder des Bundes getroffen.

 
Bei der Auswahl der geförderten Projekte wird darauf geachtet, dass sie von allgemeinem Interesse und für breite Bevölkerungskreise bestimmt sind.

Beiträge, die ausschliesslich Interessen Einzelner dienen, werden nicht gewährt. Neben der Qualität eines Projektes ist auch die Sammlungssolidarität in der begünstigten Region von Bedeutung. Regionen, die aktiv an den Sammlungen der Pro Patria teilnehmen, werden daher bevorzugt berücksichtigt.